Sich trennen von Dingen, die uns nicht gut tun – gute Dinge in’s Leben holen, fördern und bewahren

Viele Probleme, die ich um mich herum beobachte rühren meiner Ansicht nach daher, dass wir zu lange an Dingen, Gegebenheiten und Menschen festhalten, die nicht gut für uns sind.

Alles was uns nicht gut tut fördert negative Energien, die unser Wohlbefinden beeinträchtigen und den Sinn für die guten Dinge, für den richtigen Weg im Leben benebeln. Oft ist es z.B. mit der eigenen Familie so, dass man sich eigentlich nicht sehr wohlfühlt miteinander, da man sich in unterschiedliche Richtungen entwickelt hat. Indem man dann trotzdem viel Zeit miteinander verbringt, weil man denkt, das müsse so sein bringt man gezielt negative Energie in’s eigene Leben und missachtet das eigene Gefühl, das eigentlich sagt „ich möchte meinen eigenen Weg gehen, ich brauche mehr Abstand“.

Selbes gilt für Partnerschaften, in denen sich beide nicht mehr wohlfühlen aber man bleibt zusammen „wegen der Kinder“. Ich denke, dass es für Kinder in erster Linie wichtig ist zu sehen, dass es allen gut geht, dass man versucht in einer schwierigen Situation eine positive Lösung zu finden. Bleibt man zusammen obwohl es einem nicht gut tut kann sich nur der Eindruck festigen „eine Beziehung ist etwas negatives, Menschen sind genervt voneinander“.

Wenn man ganz bei sich ist und voller positiver Energie, dann kann man anderen Menschen sehr viel positives abgeben, positive Dinge bewirken, andere inspirieren. Darum ist es es wert, dass wir uns darum bemühen, dass es uns gut geht, dass wir uns mit guten Dingen umgeben und mit Menschen, die zu uns passen und uns gut tun. Dann können wir wiederum Gutes weitergeben und ein positiver Kreislauf entsteht.

Und natürlich müssen wir überhaupt erst einmal feststellen, was uns gut tut und dies dann gezielt fördern. Das bedeutet, dass wir uns Fragen stellen und uns und unsere Umwelt beobachten müssen. Ich wünsche mir, dass wir alle mehr unseren inneren Kompass einschalten und auf die Reise begeben nach den guten Dingen im Leben, die es vielfältig in unserer Umgebung gibt. Wir entscheiden, mit was wir uns beschäftigen, wo wir unsere Lebensenergie hineinstecken und was wir auf dieser Welt fördern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s