Eine Vision in die Tat umgesetzt: I. Münchner Weininseln – 05.-19.10.2013

Ich erinnere mich noch gerne zurück, wie mich das Thema Wein zum allerersten Mal gepackt hat.

Vor vielen Jahren war ich mit meinem Mann in Südtirol unterwegs und wir hörten im lokalen Radiosender irgend etwas von einem Speckfest in Bozen. Das klang lustig und so fuhren wir spontan hin. Dort fiel uns an einem Infostand ein Plan in die Hände vom Tag der Offenen Weinkeller, der an diesem Tag parallel stattfand. Da mein größtes Hobby schon immer darin bestand neue Plätze und Orte auszukundschaften, am liebsten solche, die etwas künstlerisches oder besonderes an sich haben, war ich sofort begeistert. Bis zu diesem Tag hatte ich noch nie bewußt Wein getrunken, Bier und Cocktails waren bis zu diesem Zeitpunkt die erste Wahl.

Wir machten uns also auf den Weg und waren so überaus beeindruckt von den enorm inspirierenden Locations und Winzern, die wir an diesem Tag kennenlernten: eine völlig neue Welt hatte sich uns eröffnet. Seitdem sind wir viele Jahre zum Tag der Offenen Keller hingefahren (mittlerweile heißt es Nacht der Keller) und jedem, der das noch nicht kennt, kann ich es nur empfehlen: www.suedtiroler-weinstrasse.it (Die Nacht der Keller findet immer Ende Mai oder Anfang Juni statt und ist ein Event im Rahmen der Südtiroler Weinstrassenwochen, Infos für 2014 werden noch bekanntgegeben).

Auch in anderen Weinregionen, ist für mich ein Tag der Offenen Weinkeller immer die interessanteste Veranstaltung, da man einen sehr guten Überblick über verschiedene Winzer und evt. sogar eine ganze Weinregion bekommt. Fast immer ist die Athmosphäre inspirierend, weil der Ausschank in idyllischen Hinterhöfen, in Weinlauben oder direkt am Weinberg stattfindet. Und man lernt dabei nette Leute kennen, die sich auch für Wein interessieren.

So etwas in München, das wär’s doch, habe ich mir seitdem schon so oft gedacht.

Klar, hier gibt es keine Winzer und auch das am nahegelegendste Weingebiet Regensburg (ja das gibt es, hier ein amüsanter Erfahrungsbericht :), ist keine Lösung, aber dennoch könnte man eine ähnliche Atmosphäre schaffen. Man denke zum Beispiel an das herrliche Weinfest am Würzburger Domplatz. Man könnte alle Plätze in München nehmen und einen Tag der Offenen Weinhandlungen, Weinbars & Vinotheken organisieren, wo man viele Plätze und tolle Weine entdecken kann. Unmöglich so etwas zu organisieren sagten mir alle, denen ich davon erzählte…

Die Idee dümpelte weiter vor sich hin, 2013 war es nun endlich soweit. In Rene Götz, der schon seit vielen Jahren die Münchner Werkschauen, sowie diverse Hofflohmärkte erfolgreich oranisiert (www.stadtfavoriten.de), hatte ich einen starken Kooperationspartner gefunden, der mich ermutigte, in’s kalte Wasser zu springen und einen Tag der Offenen Weinkeller bzw. Weinhandlungen/Vinotheken zu initieren. Es muss ja nicht gleich so groß werden, wie z.B. die Lange Nacht der Musik, dann braucht man keine Shuttlebusse o.ä. und die Infrastruktur wie Gläser etc. haben die Locations ja alle selbst.

Der Name Münchner Weininseln war auch schnell gefunden: Seit längerem betreibe ich unter dem Überbegriff „Glücksinseln“ verschiedene Blogs, organisiere Events etc. Eine Insel ist immer ein Ort, den man mit etwas Besonderem, nicht Alltäglichem verbindet. Eine Auszeit, etwas, dass einen berührt, inspiriert etc. Etwas außerhalb des Alltäglichen, außerhalb der Norm.

Eine Weininsel verkörper genau das: Es ist ein Ort des besonderen Weingenusses, ein Ort mit einer besonderen Atmosphäre, von Leuten geleitet, die etwas vermitteln, etwas weitergeben wollen. Weininseln werden immer von Enthusiasten geführt, denen es wichtig ist, dass sich das was sie tun sinnvoll anfühlt, bereichert. Hier geht’s zur vollständigen Definition der Weininseln und deren Prinzipien/Werten.

Und nun möchte ich alle da draußen ganz herzlich einladen zu den I. Münchner Weininseln, am 05. + 12. + 19. Oktober 2013. An drei aufeinanderfolgenden Samstagen bieten die 15 Teilnehmenden Weininseln ein überaus ansprechendes, kreatives Programm und laden dazu ein, die besondere Weinathmosphäre kenenzulernen. Die Fortsetzung für 2014 in den Stadtvierteln Schwabing, Haidhausen und Neuhausen ist bereits in Planung :)

Programm, Infos und Teilnehmer auf: www.muenchner-weininseln.de

facebook.com/muenchnerweininseln

2 thoughts on “Eine Vision in die Tat umgesetzt: I. Münchner Weininseln – 05.-19.10.2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s